CAS Digitalethik

Die berufsbegleitende Weiterbildung Digitalethik ist die einzige ihrer Art in Deutschland. Sie richtet sich an all diejenigen, die die digitale Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft aktiv mitgestalten wollen und hierfür nach wissenschaftlich fundiertem Hintergrundwissen und ethischer Orientierung suchen. Die Weiterbildung findet in Kooperation mit der Universität Freiburg statt und schließt mit einem internationalen Certificate of Advanced Studies (CAS) in Digitalethik ab.

Die Weiterbildung

Mittlerweile ist nicht mehr nur allerorten von der „digitalen Transformation“ unserer Arbeitswelt, Wirtschaftsweise und Lebensführung die Rede, sondern auch von den ethischen Herausforderungen der Digitalisierung. Besonders das Potenzial der „Künstlichen Intelligenz“ befeuert die unterschiedlichsten Zukunftsvisionen. Zugleich entwickeln Unternehmen weltweit bereits in atemberaubendem Tempo neue Anwendungen und Geschäftsmodelle, auf die nun auch die europäische Politik mit Experteneinschätzungen und Regulierungsszenarien reagiert. Was bislang jedoch fehlt, ist eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Orientierung, die die gesamte Breite aktueller digitalethischer Herausforderungen abdeckt. Diese Orientierung bietet der CAS Digitalethik, um es Verantwortungsträger/innen zu ermöglichen, ihr technisches und ethisches Verständnis zu vertiefen und ihre Haltung zu diesen Herausforderungen zu schärfen.

Überblick

Für wen?
Die Weiterbildung richtet sich berufsübergreifend an Menschen, die ihre philosophische und ökonomische Expertise vertiefen und zugleich ihre ethische Urteils- und Entscheidungskraft stärken wollen; insbesondere an:

  • Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, insb. solche mit digitalen Geschäftsmodellen
  • Verantwortungsträger/innen aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Gewerkschaften, NGOs
  • Unternehmens- und Personalberater/innen
  • Berufserfahrene Persönlichkeiten mit Blick für die Bedeutung der Digitalethik

Von wem? Thales-Akademie in Kooperation mit der Universität Freiburg

Wie? Blended Learning: zehn Präsenzseminare, jeweils Freitag 17:30–21:30
& Samstag 09:00–13:30 Uhr, dazwischen Online-Selbststudium.
Die einzelnen Themen und Termine finden Sie in unserem vollständigen Programm.

Wann? Februar – Dezember 2021

Wo? Liefmann-Haus der Universität Freiburg, Goethestraße 33, 79100 Freiburg

Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS, international anerkannt, 10 ECTS)

Kosten: 3.900 € für die gesamte Weiterbildung inklusive CAS | 540 € pro Einzelseminar
Wir arbeiten nicht gewinnorientiert; die Teilnahmegebühr nur dient der Kostendeckung.

Anmeldung: Anmeldeschluss für die gesamte Weiterbildung ist der 15. Januar 2021.
Für ein Einzelseminar jeweils drei Wochen vor Seminarbeginn.
Bei der Platzvergabe richten wir uns nach dem Anmeldezeitpunkt und dem Motivationsschreiben.

Was ist mit Corona? Wir können abstandskonforme Präsenzseminare mit bis zu 15 Teilnehmenden ermöglichen. Sollte sich die Gesamtlage verändern oder es den Wunsch nach Fern-Teilnahme geben, werden wir auch eine Online-Teilnahme ermöglichen. So können wir sicherstellen, dass die Weiterbildung auch dann stattfindet, wenn sich die Corona-Entwicklung nochmals verschärfen sollte oder einzelne Teilnehmende aus persönlichen Gründen nur online teilnehmen möchten. Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gerne an.

Und sonst? Wenn Sie Fragen haben oder das Programm gern zugeschickt hätten, schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 0761 – 290 800 10.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Programm

Was ist ein CAS?

Ein CAS ist ein international anerkannter, wissenschaftlicher Weiterbildungsabschluss für Menschen im Berufsleben. Er umfasst 188h Arbeitszeit, die sich im CAS Digitalethik auf zehn Seminare sowie Online-Selbststudium verteilen. Wir vergeben das CAS Digitalethik gemeinsam mit der Universität Freiburg. Wenn Sie Näheres zum CAS-System und den Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Weiterbildungsabschlüssen wissen möchten, sind Sie hier an der richtigen Stelle.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung benötigen wir einige persönliche Eckdaten (für die CAS-Urkunde), einen kurzen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben.
Sie können sich auf zwei Wegen anmelden: Wenn Sie das Anmeldeformular von Hand ausfüllen möchten, können Sie uns eine E-Mail schreiben oder uns anrufen: 0761 – 290 800 10. Wir schicken Ihnen die Unterlagen gerne per Post zu.

Oder melden Sie sich einfach direkt online an:

Eine Kooperation von