CAS Medizinethik

In der berufsbegleitenden Weiterbildung Medizinethik können Sie die zentralen Fragen der Medizinethik durchdringen und neue Lösungswege für Ihren beruflichen Alltag entwickeln. Die Weiterbildung ist die einzige ihrer Art in Baden-Württemberg und wurde für die innovative Kooperation von Thales-Akademie, Hochschule Furtwangen und der Universität Freiburg mit dem CEDA-Preis ausgezeichnet. Sie schließt mit dem Certificate of Advanced Studies (CAS) in Medizinethik ab und ist als gesamte Weiterbildung für 224 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer akkreditiert.

 

Einblicke in die Weiterbildung

Die Weiterbildung

Im Gesundheitswesen treffen seit jeher unterschiedliche Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen vom guten Leben aufeinander. Ethische Fragen sind damit ein ständiger Begleiter aller Verantwortrungsträger/innen im Gesundheitswesen. Allerdings verschärfen die Digitalisierung und Ökonomisierung des Gesundheitswesens diese Herausforderungen erheblich. Immer häufiger stellt sich die Frage: Welcher diagnostische und therapeutische Weg ist der richtige? Wie bewahre ich meine Selbstbestimmung inmitten äußerer Einflüsse und Erwartungen? Wie kann ich zu besseren Entscheidungen in ethischen Konfliktsituationen beitragen? Und welche Ideen und Ideale verbergen sich eigentlich hinter unseren Konzepten von Selbstbestimmung und Mündigkeit sowie von Gerechtigkeit, Gesundheit und Krankheit?

Überblick

 Für wen? Die Weiterbildung ist berufsübergreifend angelegt, um facettenreiche medizinethische Perspektiven und alltagstaugliche Lösungswege zu entwickeln. Sie richtet sich besonders an Ärzt/innen, Pflegekräfte, Hebammen, Klinikverantwortliche und Beschäftigte der Gesundheitsbranche.

Wie? Blended Learning: acht Präsenzseminare, jeweils Freitag 16.30–21.30 Uhr
& Samstag 9.00–15.30 Uhr. Dazwischen: Online-Selbststudium.
Die einzelnen Themen und Termine finden Sie in unserem vollständigen Programm.

Wann? März – Dezember 2022

Wo? Je nach Seminar entweder im Liefmann-Haus der Universität Freiburg (Goethestraße 33) oder am Sitz der Thales-Akademie (Holbeinstraße 16), in 79100 Freiburg

Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS, international anerkannt, 10 ECTS-Punkte) durch die Thales-Akademie, die Universität Freiburg und die Hochschule Furtwangen

Anerkennung: Die gesamte Weiterbildung ist mit 224 Punkten für das Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Baden-Württemberg akkreditiert und wird als Grundkurs für die Ausbildung „Ethikberatung im Gesundheitswesen“ anerkannt. Ebenso anerkannt wird die Weiterbildung von der Landespsychotherapeutenkammer. Pflegekräfte erhalten zudem 25 Fortbildungspunkte der Registrierung beruflich Pflegender.

Kosten: 3.900 € für die gesamte Weiterbildung inklusive CAS | 540 € pro Einzelseminar
Wir arbeiten nicht gewinnorientiert; die Teilnahmegebühr dient der Kostendeckung.

Anmeldung: für die gesamte Weiterbildung (CAS): 01. Februar 2022 |Einzelseminar: bis drei Wochen vor Termin; bei der Platzvergabe richten wir uns nach dem Anmeldezeitpunkt und dem Motivationsschreiben

Voraussetzungen: abgeschlossenes Studium oder Berufserfahrung

Und sonst? Wenn Sie Fragen haben oder das Programm gern zugeschickt hätten, schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 0761 – 290 800 10.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Das Programm

Was ist ein CAS?

Ein CAS ist ein international anerkannter, wissenschaftlicher Weiterbildungsabschluss für Menschen im Berufsleben. Er umfasst 188h Arbeitszeit, die sich im CAS Medizinethik auf acht Seminare sowie Online-Selbststudium verteilen. Wir vergeben das CAS Medizinethik gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, der Universität Freiburg und der Hochschule Furtwangen. Wenn Sie Näheres zum CAS-System und den Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Weiterbildungsabschlüssen wissen möchten, sind Sie hier an der richtigen Stelle.

Stimmen zur Weiterbildung

Anmeldung

Anmeldeschluss für die Weiterbildung Medizinethik 2022 ist der 01. Februar 2022.
Neben Ihren Kontaktdaten benötigen wir einen kurzen Lebenslauf und ein maximal einseitiges Motivationsschreiben.
Wenn Sie die Anmeldung per Hand ausfüllen möchten, kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon (0761 – 290 800 10).

Oder melden Sie sich einfach online an:

Eine Kooperation von