LEIDER MUSS DIESER TERMIN WEGEN KRANKHEIT AUSFALLEN

– von Lebendigkeit, Paradigmen und Wechselwirkungen

Die fortschreitende Durchdringung des Gesundheitswesen durch neue Digitaltechnologien ist mit vielen Narrativen verbunden und wird meist aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert. Die Chancen dieser Entwicklung sind groß, die ethisch-normativen (und gesellschaftlichen) Risiken jedoch auch. Deshalb kann es sich lohnen, die digitale Industrialisierung des Gesundheitssektors als Phänomen aus einer Perspektive heraus zu analysieren, welche deren ökonomische und medizinethischen Aspekte zusammenführt und berücksichtigt.

Überlegungen für die neue Epoche der Digitaltechnologien

Um zu tragfähigen Überlegungen für die neue Epoche zu gelangen, erscheint es lohnend, die betriebswirtschaftlichen Denkmuster der digitalen Industrialisierung den bisherigen ethischen Leitideen gelingender Patientenversorgung gegenüberzustellen. Dieses sollte stets unter Berücksichtigung der zentralen Frage passieren, ob und wie diese Entwicklungen dem Patientenwohl dienen (sollen).

Dr. sc.med. Thomas Kapitza, Dipl.-Kaufmann (Univ.) studierte und promovierte in Medizinethik an der Universität Zürich. Außerdem hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität München mit Schwerpunkt Gesundheitswesen studiert. Neben seiner Tätigkeit als Sachverständiger für Digitalmedizin, Medizin und Informationstechnologie leitet er das Medicine & Economics Ethics Lab (M&EE Lab) am Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte (IBME) an der Universität Zürich. Darüber hinaus ist er Mitglied des Organisationsteams des Würzburger Philosophicums.

Seine aktuellen Publikationen können hier unter „Aktuelles“ eingesehen werden.

Wir freuen uns auf den Abend und eine anregende Diskussion.

Eine Übersicht über die Themen und Termine des Freiburger Philosophicums finden Sie hier.

 

Nächster Termin: 20.12.2023 | Dr. Philipp Kellmeyer: Phänomenologische Perspektiven auf die Mensch-Technik-Interaktion in der Medizin

Für Wen? Für alle Interessierten.

Veranstalter? Thales-Akademie Freiburg in Kooperation mit dem Institut für Allgemeinmedizin der Universität Freiburg

Wann? 06.12.2023 | 18:15 Uhr – 19:45 Uhr

Wo? Universität Freiburg, Hörsaal 1009 (KG 1), eine Online-Teilnahme via Zoom ist möglich:

https://uni-freiburg.zoom.us/j/63350189218?pwd=cXBQOXI3b3Fyek8vT1ZmVEhoU3RPUT09
Meeting-ID: 633 5018 9218
Kenncode: %ghQ5Q1+b

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie von Paula Linden via Mail.

Foto: Gilles Lambert auf Unsplash