Am ersten Abend des Freiburger Philosophicum in 2024 beleuchtet Andy Maun die Herausforderungen in der Arzt-Patienten-Kommunikation und zeigt Lösungswege für eine stärkere Partizipation von Patientinnen und Patienten auf, die zu einer besseren Präzision in Diagnostik und Therapie und einer höheren Zufriedenheit auf beiden Seiten führen können.
Prof. Dr. Andy Maun ist Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Freiburg und praktizierender Facharzt für Allgemeinmedizin in einer großen Gemeinschaftspraxis im Schwarzwald. Während seiner früheren Tätigkeit in Schweden (2002-2014) ist er mit der für ihn berufsveränderten Methode der patientenzentrierten Konsultation (www.5Karten.de) in Kontakt gekommen. Seit 2015 hält er regelmäßig Kurse in Kommunikationstraining für schwedische und deutsche Ärzte.
Wir freuen uns auf den Abend und eine anregende Diskussion.

Eine Übersicht über die Themen und Termine des Freiburger Philosophicums finden Sie hier.

 

Nächster Termin: 24.01.2024 | Prof. Dr. Claudia Bozzaro: Leiden als normatives Konzept in der Medizin

Für Wen? Für alle Interessierten.

Veranstalter? Thales-Akademie Freiburg in Kooperation mit dem Institut für Allgemeinmedizin der Universität Freiburg

Wann? 10.01.2023 | 18:15 Uhr – 19:45 Uhr

Wo? Universität Freiburg, Hörsaal 1009 (KG 1), eine Online-Teilnahme via Zoom ist möglich:

https://uni-freiburg.zoom.us/j/63350189218?pwd=cXBQOXI3b3Fyek8vT1ZmVEhoU3RPUT09
Meeting-ID: 633 5018 9218
Kenncode: %ghQ5Q1+b

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie von Paula Linden via Mail.

Foto von Wesley Hilario auf Unsplash