Texte

Hier finden Sie ausführliche, bisweilen auch akademische, das heißt aus unseren individuellen philosophischen Forschungsschwerpunkten entstandene Artikel und Essays, die in verschiedenen Zeitschriften und Journalen erschienen sind. Einige dieser Texte können nur über die jeweilige Zeitschrift bezogen werden oder auf Anfrage direkt bei uns. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an!

Manche Dinge sind so kompliziert, dass sie nicht auf 15 Seiten passen – oder mehr als nur eine:n Autor:in nötig haben. Deshalb schreiben wir ab und an auch Bücher und veröffentlichen Sammelbände. Manche davon können Sie hier kostenlos als PDF downloaden.

Aufsätze & Bücher

Achtung Innovation! | Essay

Achtung Innovation! | Essay

Produktentwicklung ist kein leichtes Geschäft. Selbst die (technisch) innovativsten Ideen werden Rohrkrepierer, wenn sie nicht genügend Abnehmer finden - klar! Aber das liegt womöglich auch daran, dass sie zu gut sind - jedenfalls so gut, dass sie bewährte...

Sind künstliche Tiere besser als das Original? | Essay

Sind künstliche Tiere besser als das Original? | Essay

In der aktuellen ZEIT schreibt unser Team-Mitglied Christian Dries, Leiter der Weiterbildung Digitalethik, über animatronische (d.h. mechanische und KI-gesteuerte) Delfine. Sind die besser als das Original? Er meint: Was Tierschützer jubeln lässt, hat ethische...

Günther Anders und die Atombombe | Essay

Günther Anders und die Atombombe | Essay

Die aktuelle Ausgabe des Philosophie Magazins bringt einen Essay unseres Team-Mitglieds Christian Dries, Leiter der Weiterbildung Digitalethik. Er beschäftigt sich mit dem deutsch-jüdischen Philosophen und Technikkritiker Günther Anders (1902-1992). Schwerpunktmäßig...

Philosophische Gedankensplitter zur Corona-Lage

Philosophische Gedankensplitter zur Corona-Lage

In unregelmäßigen Abständen bloggt unser Weiterbildungsleiter „Digitalethik“ Christian Dries philosophische Kommentare zur Corona-Lage im „Blog Münsterblick“ der Katholischen Akademie Freiburg. Sein jüngster „Corona-Splitter“ mit dem Titel „Freiheitsschwindel“ befasst...

Neuer Sammelband zur Ökonomisierung: Vom Bürger zum Konsumenten

Neuer Sammelband zur Ökonomisierung: Vom Bürger zum Konsumenten

Anfang Juni erschien im Kohlhammer-Verlag der neue Sammelband Vom Bürger zum Konsumenten: Wie die Ökonomisierung unser Leben verändert. Herausgegeben hat ihn Dr. Philippe Merz, Geschäftsführer der Thales-Akademie, gemeinsam mit Thomas Hauser, dem langjährigen...

Agora42 01/20: “Regionale Ökonomie neu denken” | Lorenz Ottilinger

Agora42 01/20: “Regionale Ökonomie neu denken” | Lorenz Ottilinger

Die Frühjahresausgabe 2020 der agora42 beschäftigt sich mit der Frage, was heute eigentlich das "neue" Neue ist. Dieser Frage hat sich auch Lorenz Ottilinger, verantwortlich für den Bereich Wirtschaftsethik an der Thales-Akademie, angenommen und einen Beitrag zu...

Agora42 03/19: “Vom Suchen und Finden des Sinns” | Philippe Merz

Agora42 03/19: “Vom Suchen und Finden des Sinns” | Philippe Merz

"Es ist keine neue Einsicht, dass ein Lebensentwurf, der primär auf Konsumoptionen und Statussymbole ausgerichtet ist, stets an der Schwelle zum Sinnverlust steht. Im Gegenteil, diese Einsicht reicht allein in unserem Kulturkreis bis zu Sokrates zurück, der beim Gang...

Agora42 02/19: “Der Berg ruft nicht” | Philippe Merz

Agora42 02/19: “Der Berg ruft nicht” | Philippe Merz

AUS VERANTWORTUNG UNTERNEHMEN wird VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN. In der neuen Rubrik des philosophischen Wirtschaftsmagazins Agora42 finden Sie von nun an neben Interviews der Thales-Akademie mit interessanten Unternehmerpersönlichkeiten auch zunehmend eigene Beiträge der...